Morgen, Dienstag 19.30 Uhr im ESG-ZOOM-ROOM

Einladung zum Aktivenabend, Dienstag, 2.6., 19.30 Uhr Es ist gerade mal Juni und wir denken schon ans Wintersemester: Wie wird es nächstes Semester? Wahrscheinlich eine Mischung aus digital und analog. Zusammen wollen wir überlegen, spinnen und uns inspirieren. Über "mehr erfahren" könnt ihr dazu kommen oder per Telefonische Einwahl nach aktuellem Standort +49 30 5679 5800 Deutschland +49 695 050 2596 Deutschland Meeting-ID: 3814010794 Schnelleinwahl mobil +493056795800,,8640316130#,,#,1404# Deutschland +496950502596,,8640316130#,,#,1404# Deutschland

Ihr braucht eine Freizeitaktivität...

...jenseits von Fernsehen und Gaming? Wir haben da was für euch! Bei unserer Pastorin lagern Setzlinge, die ihr euch für euren Balkon, euer Fensterbrett oder auch euer Zimmer abholen könnt! Einfach so - nur mit der Bitte, sich gut um die Pflänzchen zu kümmern. Pro Haushalt gibt es 1-3 Setzlinge. Macht jetzt einen Termin zur Übergabe aus (natürlich mit Abstand): eva.jain@esg-goettingen.de Powered by AK Bewusst Konsumieren

"Aufgewacht und Angedacht!" - Auch die ESG ist dabei

Jeden Mittwochmorgen neu: Ein alternatives Online-Andachtsformat in Zeiten von Social Distancing - auch auf unserer Homepage zu lesen.

Donnerstags, 11.00 Uhr: „heaven@11“

Die Hochschulgemeinden haben ihre Bürgerfunksendung im StadtRadio Göttingen neu aufgelegt. Die ökumenische Radiosendung läuft immer donnerstags um 11 Uhr auf der 107,1 und im Live-Stream. Sonntags um 11 Uhr wird sie wiederholt. Sendeverantwortlich sind ESG-Hochschulpastorin Dr. Eva Jain und der Leiter der khg Peter-Paul König.

Herzlich Willkommen

Du hast Lust Musik zu machen, gemeinsam aktiv zu werden oder dich zu engagieren? Alle Angebote findest du unter:

/esg/mitmachen

Natürlich haben wir in allen Lebenslagen ein Ohr für dich. Alle Beratungsmöglichkeiten findest du unter:

/esg/seelsorge

Wir suchen Dich - Frist verlängert, Bewerbung möglich!

Ab September ist die neue FSJ Stelle frei!

Du hast Zeit viel, weil im Moment keine Schule stattfindet? Dann ist das eine gute Gelegenheit, sich mit dem zu beschäftigen, was du nach der Schule machen willst – wie wäre es mit dem FSJ in der St. Johannis- und Hochschulgemeinde. Es bietet dir die Möglichkeit, erste Erfahrungen im Berufsleben zu machen und dazu Kontakt mit Studierenden und der Universität aufzubauen!

https://www.esg-goettingen.de/Freiwilliges-Soziales-Jahr

„Aufgewacht und angedacht“ am Mittwoch, den 27. Mai 2020

Andacht für den 27. Mai 2020

Auf und davon!?

von Roman Vielhauer

Auf und davon! Eben noch waren sie mit ihm zusammen. Freuten sich über seine Auferstehung. 40 Tage voller guter Gespräche. Voller Hoff­nung. Auf eine bessere Welt. Eine andere Welt. Gefüllte Zeit. Erfüllte Zeit.

Plötzlich ist er weg. Auf und davon. Emporgehoben, in einer Wolke ver­schwunden. Und sie, sie stehen bedröppelt da. Trauen ihren Augen nicht. Schauen in den Himmel und fragen sich: Wo ist er hin?

Er kommt oft in die Kirche. Nicht zum Gottesdienst. Da findet er sich nicht so zurecht. Aber unter der Woche. Immer wenn er ein wenig Ruhe braucht. Zeit zum Nachdenken. Über sich selbst. Über sein Leben. Zum Glück ist die Kirche geöffnet. Das alte Gebäude flößt ihm jedes Mal wieder Respekt ein. Die alten Mauern. Die farbigen, spitzbogigen Fenster. Wenn die Sonne scheint, leuchten sie hell und bunt. Wie aus einer anderen Welt. Wie viele Menschen hier wohl schon ein- und ausgegangen sind? Getauft und getraut wurden? Gesungen und gebetet haben? Durchbetete Räume. Der Begriff fällt ihm wieder ein. Hat er mal gehört. Gibt es das? Durchbetete Räume? Er weiß es nicht. Aber er weiß, dass er hier zur Ruhe kommen kann. Er geht nach rechts und bleibt vor der Schale mit Sand stehen. Zündet eine Kerze an und denkt an seine Tochter.

Etwas lustlos ist sie zu der Hochzeit mitgekommen. Schließlich sind es ja nicht ihre Freunde. Außerdem hat sie mehr als genug zu tun. Kann sich diesen Wochenendausflug zeitlich eigentlich gar nicht leisten. Nur noch einen Monat bis zum Examen. Und dann? Die Aussicht, danach in der Kanzlei ihres Vaters mitzuarbeiten, findet sie nicht so wirklich prickelnd. Klar. Gemachtes Nest. Eigentlich total super. Aber irgendwie hatte sie sich ihr Leben anders vorgestellt. Nicht so vorgezeichnet. So absehbar. Aber undenkbar, das ihrem Vater zu sagen. Der würde ausrasten. „Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.Der Trauspruch. Der Pastor ist bei der Ansprache an­gekommen. „Strukturen, die Furcht einflößen, die sind nicht von Gott.“ Sagt er. Ihre Gedanken schweifen ab. Strukturen, die Furcht einflößen… Sie musste es ihrem Vater sagen.

Der See liegt friedlich da. Die Sonne verwandelt ihn in einen glitzernden Teppich. Jetzt, am Morgen, ist er am liebsten hier unterwegs. Alles noch so still und unberührt. Ein Entenpaar marschiert über den Weg, im Schlepptau die Jungen. Er läuft an ihnen vorbei. Langsam kommt er auf Betriebstem­peratur. Spürt, wie Laufrhythmus und Atmung zusammenfinden. Gedan­ken kommen und gehen. Er fühlt sich schwerelos. Frei. Eins mit sich und seiner Umwelt. Ein tiefes Glücksgefühl durchströmt ihn. Runner’s High, Läuferhoch. Nennt man das. Hat er mal irgendwo gelesen. Aber könnte es nicht auch sein, dass sich hier ein anderer zu Wort meldet? Kontakt mit ihm aufnimmt?

Wo ist er hin? Auf und davon? Was steht ihr da und seht zum Himmel? Er ist mitten unter euch! Ihr müsst ihn nur entdecken!

Sendung vom 28.05.2020

Video anzeigen

In der 8. Ausgabe von „Heaven@11“, am Donnerstag, 28. Mai, von 11-12 Uhr, erwartet die Zuhörer ein Interview mit Jan Hermelink, Professor für Praktische Theologie an der Theologischen Fakultät und geschäftsführender Universitätsprediger an der Universitätskirche St. Nikolai. Was macht eigentlich ein Kirchenvorstand? Darüber spricht Jeanine Rudat mit Hildgund Broda, Kirchenvorstandsvorsitzende von St. Johannis. Mit Diakonin Iris Merz-Wimmer aus der Region Adelebsen und Nörten-Hardenberg redet Jeanine Rudat über eine ganz besondere Schatzsuche an Pfingsten und ihr Engagement für Kinder und Jugendliche in der Corona-Zeit. Außerdem in der Sendung: Veranstaltungshinweise und ein Buchtipp über 77 Frauenspuren in Niedersachsen von Cosima Bellersen Quirini. Hier könnt ihr die Sendung am Donnerstag ab 12 Uhr (ohne Musik) nachhören.

Kontakt